Zinseszins: Schon minimaler Verzicht macht Sie zum Millionär!

Zu wenig Kapital für eine Investition? Oder zu wenig Geld, um etwas zu sparen? Trifft eine dieser Aussagen auf Sie zu? Dann sollten Sie unbedingt weiterlesen und sich unsere Tipps zu Herzen nehmen. Denn eines kann schon einmal vorweggenommen werden: Jedermann kann jederzeit damit anfangen zu sparen oder zu investieren. Es muss nur die passende Art und Weise gefunden werden, wie.

Es gibt die verschiedensten Ausreden für die verschiedenen Lebenslagen, warum das Investieren hinausgezögert wird. Da sind zum Beispiel die jungen Erwachsenen, die sich gerade in der Ausbildung befinden. Anstatt einen Teil ihres noch niedrigen Lohns zu investieren, möchten sie es lieber ausgeben, um das Leben zu genießen und Spaß zu haben. Danach, wenn die Ausbildung abgeschlossen ist und sie sich in einem guten Arbeitsverhältnis befinden, soll das Geld, das sie zur Verfügung haben, genutzt werden, um sich weiterzubilden und beruflich aufzusteigen, Karriere zu machen – nicht aber, um Investitionen zu tätigen. Dafür wäre etwas später noch genug Zeit! Allerdings steht dann schon die Familie auf dem Plan. Und wer hat schon Geld übrig, wenn man Kinder hat? Zuerst die ganzen Kosten für Schule, Ausflüge und so weiter und später schließlich die Kosten für das Studium der Kinder. Auch hier ist zum Investieren wieder einmal nichts übrig. Und wie das Leben so spielt ist man schließlich in einem Alter, in dem man schauen muss, wie man mit seinem regelmäßigen Lohn und den anfallenden Kosten über die Runden kommt und sich dabei ab und zu noch eine kleine Freizeitbeschäftigung oder einen Urlaub leisten kann. Für Investitionen ist da nichts übrig. Bis es im Rentenalter schließlich wirklich zu spät ist.

Damit Sie gerade nicht in diese Situation kommen, empfiehlt es sich, sein Geld zu sparen und am besten in eine passende Geldanlage zu investieren. Denn das Sparbuch mag zwar Tradition haben, Sinn macht das Parken des Geldes auf dem Sparbuch aber schon lange keinen mehr!

Stattdessen ist es zum Beispiel mithilfe eines (Investmentfonds)Sparplans einfach und für jedermann möglich, zu jedem Zeitpunkt zu investieren – über einen längeren Zeitraum. Denn mit dem passenden Fondssparplan ist es bereits möglich, schon mit kleinen monatlichen Summen wie zum Beispiel 25 oder 50 Euro zu investieren und das so angelegte Geld zu vermehren. Und wer will kann – auch wenn er relativ knapp bei Kasse ist – 25 Euro monatlich zusammen bekommen. Man muss nur ein Abo kündigen oder auf einen Kinobesuch oder ein neues Kleidungsstück im Monat verzichten und schon kann man das Geld nutzen und fürs Alter vorsorgen! Das hört sich für den ein oder anderen vielleicht langweilig oder spießig an, ist heute aber umso wichtiger. Man schaue sich nur an, wie hoch die Altersarmut in Deutschland heutzutage ist. Um nicht auch dort hinein zu rutschen, ist es dringend zu empfehlen, sich ein klein wenig “Spar-Disziplin” anzueignen.

Ein Rechenbeispiel zeigt: Zeit und Rendite sind ausschlaggebend

Dass sich Sparen und Investieren wirklich lohnen kann und es sich vor allem lohnt, wenn man so früh wie möglich damit anfängt, zeigt ein einfaches Rechenbeispiel. Wenn es ein Sparbuch gäbe, dass 10% Zinsen pro Jahr abwirft und Sie beginnen mit 30 Jahren monatlich 100 Euro zu sparen. Bis Sie ins Rentenalter von 65 Jahren kommen, hätte sich Ihr eingezahltes Kapital von 42.000 EUR (35 Jahre x 12 Monate x 100 EUR = 42.000 EUR) inklusive Zinsen summiert auf über 342.845,83 EUR. Das ist schon eine relativ stolze Summe. Sollten Sie erst mit 45 Jahren anfangen zu sparen – zu den gleichen Konditionen – haben Sie mit 65 Jahren und eingezahlten 24.000 EUR gerade einmal eine Summe von gut 72.452,87 EUR inkl. Zinsen. Das ist auch nicht schlecht, aber der Unterschied ist doch riesig. Sie sehen also: früh anfangen zu sparen zahlt sich aus.

Sparplan

Auszahlen kann es sich auch, wenn auf hohe Renditechancen gesetzt wird. Gehen wir wieder von einer monatlichen Rate von 100 Euro aus, die über 35 Jahre angelegt wird. Je nachdem, wie hoch die Rendite liegt, hat man am Ende folgendes Guthaben:

3% Rendite – 73.733,51 Euro

6% Rendite – 138.067,69 Euro

9% Rendite – 271.471,98 Euro

Dieses Beispiel zeigt eindeutig: Ist die Rendite dreifach so hoch (9% statt 3%), bedeutet das nicht, dass das Guthaben am Ende auch dreifach so hoch ist. Nein! Viel besser: Das Guthaben ist fast 4-mal so hoch!

 

Auf 5,03 EUR täglich verzichten und man wird Millionär!

Kind sparenEin 20-jähriger Anleger verzichtet am Tag auf 5,03 EUR (151,10 EUR monatlich) und legt diese mit stetiger Verzinsung von 9% pro Jahr an. Daraus wächst ein stattliches Vermögen! Mit 65-Jahren sind daraus rund 1.000.00,00 EUR (1Mio.) geworden. Nicht zu rauchen ist beispielsweise nicht nur gesünder, sondern kann noch die Nebenwirkung “Vorsicht: MACHT REICH!” haben! Fazit: Je früher man anfängt zu sparen, desto besser!

 

 

Der Fondssparplan – eine gute Möglichkeit für Jedermann

Eine Möglichkeit, unkompliziert, flexibel und mit recht viel Sicherheit zu sparen, bieten Ihnen die sogenannten Fondssparpläne. Bereits ab einem Betrag von 25 Euro monatlich ist es hier möglich, sein Geld anzulegen und es schließlich für sich arbeiten zu lassen. Selbst wenn man nur 25 Euro pro Monat einspart, lässt sich damit über einen längeren Zeitraum ein kleines Vermögen ansparen. Und das Gute bei Fondssparplänen ist die Flexibilität. Denn sollten Sie anfangs vielleicht nur 25 Euro monatlich übrig haben, zu einem späteren Zeitpunkt aber mehr, können Sie Ihre Beitragssumme ohne Probleme erhöhen. So ist es also möglich, mit kleinen Beiträgen einzusteigen, und diese schrittweise zu erhöhen – wenn es die Lebenslage hergibt. Mit den regelmäßigen Einzahlungen werden Anteile an verschiedenen Fonds erworben. Bei der Auswahl eines passenden Fondssparplans werden verschiedene Aspekte, wie zum Beispiel zur Verfügung stehendes Kapital, Anlageziel und Risikobereitschaft berücksichtigt. Zu empfehlen ist, dass der Sparplan mindestens fünf Jahre laufen sollte.

Je länger er jedoch läuft, desto besser können Kursschwankungen ausgeglichen werden und desto höher ist die Wahrscheinlichkeit gute Renditen zu erzielen. Bei einer Laufzeit von zehn Jahren oder mehr stehen die Renditechancen ziemlich gut. Legen Sie Ihr Geld in einen Fondssparplan mit einem hohen Anteil an Aktien an, sind Renditen von bis zu sechs oder sieben Prozent im Jahr möglich. Wer sein Geld auf dem Sparbuch parkt, bekommt dagegen momentan Zinsen von rund 0,1 Prozent im Jahr. Ein Sparbuch mit 10% gibt es leider nicht! Der sogenannte Durchschnittskosteneffekt (Cost-Average-Effect) kommt Ihnen beim Anlegen in einen Sparplan auch zugute. Siehe auch: Mehr Rendite durch Cost Average Effekt im Fondssparplan. Das bedeutet: Weil Sie regelmäßig einzahlen, kaufen Sie je nachdem einmal mehr und einmal weniger Fondsanteile – je nachdem ob der Kurs gerade steigt oder fällt. Das kann sich auf Dauer auszahlen und Sie müssen nicht den perfekten Einstieg beim Kauf wählen. Weil mit einem Fondssparplan außerdem in verschiedene Wertpapiere investiert wird, profitieren Sie von der Risikostreuung.

Der Fondssparplan für Jedermann

Das Angebot der Patriarch

Auch die Patriarch Multi-Manager GmbH hat viele Fondssparpläne im Angebot. Zum Beispiel einen sogenannten ETF-Sparplan. So bieten sie gemanaged von der Greiff  AG den sogenannten Patriarch Vermögensmanagement Fonds (WKN: A0EQ04) an. Das Konzept ist dabei auf ein Investment in Aktien-ETFs aufgebaut. Wie bei vielen anderen Produkten der Patriarch Multi-Manager GmbH, wird sich auch im Bereich der ETFs an der 200-Tage-Linie orientiert. Das heißt: fällt der Kurs unter die 200-Tage-Linie, steigt die Patriarch aus dem Markt aus. Das senkt das Risiko, viel Geld zu verlieren. Außerdem werden die ETFs weltweit gestreut. Geeignet ist diese offensive Anlagestrategie für Kunden, die den Fokus auf einen langfristigen Kapitalgewinn legen. Die langfristige Ertragserwartung liegt recht hoch, dafür müssen aber eben auch hohe Kursschwankungen in Kauf genommen werden. Das sorgt aber dafür, dass die Verzinsung deutlich höher liegt als bei risikoarm eingestuften Wertpapieren wie zum Beispiel längerfristigen Euro-Staatsanleihen.

Wer klassisch investieren möchte, um für das Alter vorzusorgen, der sollte sich unbedingt die A&A Superfonds-Police der AXA in Kombination mit der PatriarchSelect ETF Trend 200 Vermögensverwaltung ansehen. Hier ist es dem Sparer möglich neben dem Sparwunsch zum Beispiel auch noch Todesfall- und Berufsunfähigkeitsrisiko mit abzusichern – die Pakete sind umfangreich und kombinieren das Sparen mit wichtigen Absicherungen/Versicherungen. Ein Traum! 

Wer auf besonders hohe Renditen setzt, für den könnte der Patriarch Classic TSI Fonds (WKN: HAFX6Q) das passende Produkt sein. Dieser Fonds hat bewiesen, dass mit dem richtigen System eine extreme Überrendite erzielt werden kann. Der TSI hat im Jahr 2020 eine Rendite von 17,55% erwirtschaftet. Allerdings verlor er zwischendurch beim Ausbruch der Corona-Krise vom 19.2.20 auf den 19.3.20 auch mal zwischenzeitlich 35%, bevor er sich danach rasant um +74% bis zum Jahresende wieder erholt hat. Hier sieht man: Wer auf hohe Renditen setzt, muss teilweise enorme Schwankungen in Kauf nehmen – also nichts für schwache Nerven!  

Das sind nur einige wenige Beispiele aus dem Angebot der Patriarch Multi-Manager GmbH. Die gesamt Produktpalette ist sehr umfangreich und es findet sich für jeden Typ Sparer und Anleger etwas Passendes. Egal ob risikoarm, risikoreich, langfristig oder eher die kurzfristige Geldanlage. Bei der Patriarch werden wohl auch Sie fündig. Wenn Sie also über ein Investment nachdenken, sollten Sie sich das Angebot des Unternehmens einmal ein wenig genauer ansehen.  

Fassen wir also noch einmal kurz zusammen: 

Wir stellen fest, dass Geld ansparen und sich sein eigenes kleines Vermögen aufzubauen gar nicht so kompliziert ist, wie der ein oder andere erst einmal denken mag. Fast jeder kann schon mit kleinen Summen anfangen und bei der richtigen Geldanlage sind Sie so flexibel, dass die regelmäßigen Einzahlungen Ihrer Lebenslage angepasst werden können. Statt ein kaum bis nicht rentables Sparbuch zu füttern, sollten Sie in eine Geldanlage investieren und von Zinsen, Zinseszinsen und Renditen profitieren. Überhaupt sind Zeit und Rendite ausschlaggebend für den Erfolg Ihrer Kapitalanlage! Je früher man mit dem Sparen und Investieren anfängt, desto besser. Also: Worauf warten Sie noch?! Wir haben für Sie neben einigen anderen Publikation auch einen kostenfreien Ratgeber veröffentlicht, der die entscheidenden Punkte beim Fondskauf kompakt zusammenfasst: „Die 10 fatalsten Fehler, die Sie bei Ihrer Fondsauswahl vermeiden müssen!“. Diesen lege ich Ihnen ans Herz, Sie können sich diesen Ratgeber hier kostenfrei anfordern.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp

Ähnliche Beiträge

Digital Leaders Fund
Allgemein

THE DIGITAL LEADERS FUND gewinnt begehrten CASH. Award

„Ein neuer Fonds. Für eine neue Zeit.“ – mit diesem Spruch wirbt der THE DIGITAL LEADERS FUND und so wie es aussieht, trifft es das auch ziemlich auf den Punkt. Beim THE DIGITAL LEADERS FUND (TDLF) steht die Digitalisierung und der technologische Wandel im Mittelpunkt. Aktueller kann ein Fonds wohl kaum sein. Denn wir erleben gerade einen unternehmerischen und gesellschaftlichen Wandel – die Digitalisierung ist dabei, alle Branchen zu verändern.

Weiterlesen »
Gewinner Fonds
Allgemein

Trotz Covid-19 gehen diese Fonds ab wie eine Rakete!

Die Corona-Krise hat die Finanzmärkte stark ins Wanken gebracht und für herbe Einbrüche gesorgt. Davon waren die Produkte der Patriarch Multi-Manager GmbH natürlich zunächst auch nicht vollkommen ausgeschlossen. Allerdings haben sich einige Fonds vergleichbar schnell erholt.

Weiterlesen »

Kostenloser Ratgeber

Die 10 fatalsten Fehler, die Sie bei Ihrer Fondsauswahl unbedingt vermeiden müssen.

Beliebte Beiträge
Online Infoabend

Kann man sich bei den Anlagestrategien der Superreichen etwas abschauen? Erfahren Sie, wie Sie endgültig mehr aus Ihrem Geld machen!

Entdecke mehr
zurück nach oben