Mediolanum International Funds öffnet sich ganz Deutschland!

Mediolanum International Funds Limited (MIFL) agierte bisher in der Vergangenheit vertrieblich ausschließlich über das Bankhaus Lenz in München. Nun öffnet die irische Fondsgesellschaft ihr Leistungsspektrum erstmals dem gesamten deutschen Markt und bringt einige pfiffige Ideen, viel Erfahrung und vor allem auch Enthusiasmus und große Zukunftspläne mit. Exklusiver Vertriebspartner wird die Patriarch Multi-Manager GmbH.

Mediolanum

Wer ist Mediolanum und was haben sie zu bieten?

Mediolanum International Funds Limited ist die irische Fondsgesellschaft der Mediolanum Banking Group. Sie verfügt über 60 verwaltete Fonds und über 44 Milliarden Euro Asset under Management (Stand: November 2020). Die bisherigen Schwerpunkte lagen fast ausschließlich auf dem italienischen und spanischen Investmentmarkt.

90% der aktuell existierenden Fonds sind an Drittmanager zur Betreuung vergeben und unter diesen finden sich so ziemlich alle Häuser, die in der Fondsszene Rang und Namen haben. Ein Fondsvolumen oberhalb der Milliardengrenze auf Ebene der Einzelfonds, was für andere Häuser häufig die Ausnahme darstellt, ist bei den Mediolanum-Fonds die absolute Regel. Außerdem haben viele der Mediolanum-Fonds bereits einen Trackrekord von im Schnitt rund 15 Jahren. Thematisch sind die MIFL-Fonds breit aufgestellt: Es findet sich fast jeder Asset-, Regionen- und Branchenbereich unter den Anlageoptionen.

Mediolanum bietet kundenorientierte Produkte und Dienstleistungen, bei denen Individualität eine große Rolle spielt. Das Unternehmen versteht sich sehr gut auf die Ausrichtung von Investmentproduktlösungen für Privatanleger und konnte die Erfahrungen in diesem Bereich stetig ausbauen. Das Fondshaus verfügt über eine sehr innovative Fondsauswahl. Der robuste und offene Innovations- und Produktentwicklungsprozess setzt sich aus vier Hauptphasen zusammen:

1. Bewertung von Markttrends, -risiken und -chancen und Bedürfnisse der Kunden unter Inanspruchnahme von zusätzlichen Informationen von MedLab
2. Offene Innovationswettbewerbe/turniere
3. Auswahl- und Strukturierungsphase zur Konzeptionierung und maßgeschneiderten Gestaltung der endgültigen Lösung
4. Entwicklung- und Einführung eines neuen Fonds/Produkts/Service

Für die Berater bietet Mediolanum gute Verdienstmöglichkeiten. Mit rund 1% p.a. auf Plattformebene gezahlter Bestandsprovision bei den allermeisten MIFL-Fonds, vergütet Mediolanum besser als viele der anderen Fondsgesellschaften auf dem deutschen Markt. Dafür sind die MIFL-Fonds auf der anderen Hand aber auch nicht die Allerbilligsten am deutschen Markt.

Patriarch und Mediolanum

logo GAMAXMediolanum International Funds Ltd. ist ebenfalls die verantwortliche Gesellschaft für die bekannten und beliebten GAMAX-Fonds, die von der DJE Kapital AG gemäß des Mediolanum-Multi-Manager-Ansatzes gemanagt werden. Die Patriarch Multi-Manager GmbH vertreibt die GAMAX-Fonds erfolgreich seit mittlerweile sechs Jahren. Nun wird diese bewährte Zusammenarbeit zwischen Patriarch und Mediolanum mit dem Mandat für die restlichen MIFL-Fonds noch einmal erheblich ausgebaut. Die Patriarch erfüllt dieser Schritt mit Stolz. Denn zeigt es doch deutlich, welches Vertrauen die irische Fondsgesellschaft in die Patriarch Multi-Manager GmbH setzt.

Mit den beiden Firmen haben sich aber eben auch zwei perfekte Partner getroffen, denn die Unternehmens-Philosophie der beiden Häuser ist nahezu identisch. Trotz der Ähnlichkeiten und dem Angebot fremder Fonds, sieht Patriarch-Geschäftsführer Dirk Fischer keinen Interessenkonflikt bei der Zusammenarbeit: Der Kunde stehe bei der Patriarch Multi-Manager GmbH immer im Mittelpunkt. Deshalb sei es ihnen wichtig, dass die mit ihnen arbeitenden Vermittler ein möglichst breites Angebot über die Patriarch zur Verfügung haben, aus welchem diese für ihre Kunden wählen können. Auch wenn die finale Lösung dann mal nicht aus der Patriarch-Hauspalette stammt, sondern von den verantworteten Fremdmandaten, sei das absolut in Ordnung. Dirk Fischer betont aber auch, dass Patriarch sich – vor allem zu Beginn der erweiterten Zusammenarbeit – zunächst auf die besonders herausragenden MIFL-Fondsideen konzentrieren wird. Und nicht direkt auf das ganze 60 Fonds starke Universum.

Die besonderen Schmuckstücke

Die Ideen der Mediolanum International Funds Limited sind vielfältig. Ein Klassiker, der sich perfekt als Basisinvestment für ein Depot eignet, ist zum Beispiel der Mediolanum Best Brands Morgan Stanley Global Selection (WKN: A0NJYZ ). Dieser Fonds ist bereits seit 12,5 Jahren auf dem Markt und gehört mit 3,8 Milliarden Euro Fondsvolumen zu den absoluten Flaggschiffen des Fondshauses. Seit Jahren ist die Fondsperformance konstant gut und die durchschnittliche Volatilität liegt über die Jahre bei absolut akzeptablen 15%. Auch in schwierigen Jahren schnitt der Fonds vergleichsweise gut ab. So machte er 2020 (per 30.11.2020) +17,67% und 2018 lag das Minus bei nur 6,86%. Euro Finanzen bewerten den Fonds mit der Note 1. Das Fondsmanagement legt weltweit (einschließlich der Schwellenmärkte) in Aktien und Aktienzielfonds an.

China InvestmentEin weiterer hervorstechender Fonds ist der Mediolanum Best Brands Chinese Road Opportunity (WKN: A2PGYR). Dieser Fonds ist etwas für Visionäre! Erst seit rund eineinhalb Jahren auf dem Markt kann er bereits ein Volumen von 450 Millionen Euro aufweisen (Stand 30.11.2020). Obwohl der Fonds den Großteil seiner Existenz unter dem Einfluss der Corona-Pandemie stand, konnten sich die Anleger in dieser Zeit schon über 37,69% Plus freuen. Das Mandat für den Fonds haben zwei absolute Asien-Spezialisten: Schroders und Ninety-One.

Das Ziel des Teilfonds ist ein langfristiger Kapitalzuwachs. Es wird in chinesische, börsennotierte Aktien angelegt. Es wird also auf die langfristigen Wachstumsaussichten der chinesischen Wirtschaft gesetzt. Der Anleger soll davon profitieren. Unternehmen, die voraussichtlich von der „One Belt One Road“-Initiative profitieren, also der Strategie zur Förderung der Infrastruktur durch die chinesische Regierung (“neue Seidenstrasse”), werden sich im Portfolio des Fonds wieder finden. Mehr Informationen zu diesem Fonds gibt ein kurzes Video.

Wer in die Zukunft investieren möchte, sollte sich auch einmal den Mediolanum Best Brands Innovative Thematic Opportunities (WKN: A1W8K8) genauer ansehen. Seit gut zwei Jahren auf dem Markt weist er ein Volumen von gut 650 Millionen Euro auf. Die totale Performance liegt bei 34,36% (zum 30.11.2020). Inhaltlich ist er vor allem auf die Themen Digitalisierung, die Profiteure der 4. Industriellen Revolution bzw. Industriellen Renaissance, gesundes Altern und das Konsumverhalten der Mittelschicht in den Emerging Markets, ausgelegt. Der hierfür mandatierte Fondsmanager heißt Robeco und da der Fonds kurz vor dem Ausbruch des Handelskriegs zwischen China und den USA auf den Markt kam, kann man vor diesem wohl nur den Hut ziehen.

Das Ziel des Teilfonds ist ein langfristiger Kapitalzuwachs. Der Teilfonds legt weltweit (einschließlich der Schwellenmärkte) in Aktien an. Der Anlagestil konzentriert sich auf Wachstum. Deshalb werden Unternehmen ausgewählt, deren Geschäfte gut positioniert sind, um von deren wirtschaftlichen Möglichkeiten zu profitieren. Mehr Informationen zu diesem spannenden Fonds erhalten Sie in diesem Video.

Mediolanums Zukunftspläne

Schon seit über 20 Jahren geht es bergauf für Mediolanum, daran hat auch die Corona-Pandemie nichts geändert und so wird weiterhin auf Wachstum gesetzt. Das Fondshaus wolle die Mitarbeiterzahl noch 2020 um über 20% erhöhen. Auch vom deutschen Markt versprechen sie sich viel – nachdem bereits die Präsenz der Firma in Italien und Spanien von Erfolgen gekrönt waren.

Es kann also mit Spannung erwartet werden, was die neue Partnerschaft dem deutschen Vermittler- und Endkundenmarkt für neue Möglichkeiten eröffnet.

Haftungsausschluss / Risikoerwägungen/
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp

Ähnliche Beiträge

Allgemein

Die geheime 72er Formel macht Dich reich?

Wir verraten Ihnen dieses Mal, was es mit der “geheimen 72er Formel” auf sich hat und wie Sie durch dieses Geheimwissen – zumindest rein rechnerisch – sehr reich werden können. Die Finanz- und Börsenwelt ist eine ganz eigene und spezielle Welt.

Weiterlesen »
Digital Leaders Fund
Allgemein

THE DIGITAL LEADERS FUND gewinnt begehrten CASH. Award

„Ein neuer Fonds. Für eine neue Zeit.“ – mit diesem Spruch wirbt der THE DIGITAL LEADERS FUND und so wie es aussieht, trifft es das auch ziemlich auf den Punkt. Beim THE DIGITAL LEADERS FUND (TDLF) steht die Digitalisierung und der technologische Wandel im Mittelpunkt. Aktueller kann ein Fonds wohl kaum sein. Denn wir erleben gerade einen unternehmerischen und gesellschaftlichen Wandel – die Digitalisierung ist dabei, alle Branchen zu verändern.

Weiterlesen »
Allgemein

Asiens Megatrends nach Corona

Asien wurde in den letzten Jahren häufig als lukrativer Investment-Markt gesehen. Dann kam das Coronavirus und plötzlich hörte man aus diesem Teil der Welt hauptsächlich schlechte Nachrichten rund um das Virus. Wenn nicht jetzt, wann dann? Für Dirk Fischer von der…

Weiterlesen »

Kostenloser Ratgeber

Die 10 fatalsten Fehler, die Sie bei Ihrer Fondsauswahl unbedingt vermeiden müssen.

Beliebte Beiträge
Online Infoabend

Kann man sich bei den Anlagestrategien der Superreichen etwas abschauen? Erfahren Sie, wie Sie endgültig mehr aus Ihrem Geld machen!

Entdecke mehr
zurück nach oben