Finanzieren Sie selbst

Ihr Traumhaus

Die eigenen Vier Wände zu besitzen oder das eigene Haus zu bauen und zu gestalten – dieser Traum gehört wohl zu einem der größten Träume vieler Menschen. Um ihn sich erfüllen zu können, ist jedoch ein recht hoher (finanzieller) Aufwand nötig. Damit alles gut läuft und Sie irgendwann Ihre eigene Immobilie besitzen können, lohnt es sich, sich einen Überblick über die nötigen Finanzen zu verschaffen.

traumhaus-bilder (9)

Planen Sie Ihren Traum

traumhaus-bilder (23)

Platz für die ganze Familie

traumhaus-bilder (25)

Und für alle Freunde

Der Standort

Egal ob Grundstück und Hausbau, Einfamilienhaus oder Eigentumswohnung: Ausschlaggebend für den Preis einer Immobilie ist nicht nur die Größe und Ausstattung, es ist vor allem  die Gegend, in der sich die Immobilie befindet, die bei der Preisgestaltung eine große Rolle spielt. 

Generell gilt: Auf dem Land ist es meist günstiger als in einer größeren Stadt. Wer direkt in einer Stadt oder in der näheren Umgebung einer Stadt eine Bleibe sucht, muss mit höheren Ausgaben rechnen.

Das eigene Traumhaus bauen

Grundstückspreise von 100 - 2000 Euro

Wenn Sie ein eigenes Haus bauen möchten, müssen Sie erst einmal ein passendes Grundstück finden. Hier kann es sich lohnen, die Preise verschiedener Regionen zu vergleichen und eventuell einen Umzug in Betracht zu ziehen, denn die Unterschiede sind enorm. 

So bekommen Sie zum Beispiel in Bremerhaven oder Cottbus Grundstücke ab 100 Euro pro Quadratmeter. In Düsseldorf sieht das schon anders aus: Hier müssen Sie ganze 770 Euro pro Quadratmeter zahlen. 

Und wer im Süden Deutschlands bauen möchte, muss noch tiefer in die Tasche greifen. So liegen die Quadratmeter-Preise in Stuttgart bei rund 1.400 Euro, in München und Umgebung sogar bei über 2.000 Euro.

Eine weitere Ausgabe beim Erwerb eines Grundstücks ist die sogenannte Grunderwerbsteuer, die beim Kauf eines Grundstücks immer anfällt.

Der Prozentsatz ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Falls Sie Ihr Grundstück mithilfe eines Maklers erwerben, müssen Sie auch mit dieser Ausgabe rechnen.

Ein weiterer Kostenpunkt ist der Notar und der Eintrag ins Grundbuch – denn nur so ist Ihr Grundstückskauf letztendlich rechtskräftig. Hier kann man davon ausgehen, dass rund 1,5 Prozent des Kaufpreises für den Notar anfallen.

So einfach ist sparen

Direkt zu den Sparplänen

Wir haben Sparpläne zusammengestellt die mit einem geringen Budget gerechnet sind. So kannst auch Du Deinem Traum näher kommen!

Gebäudekosten

Haben Sie erst einmal ein Grundstück gefunden und gekauft, geht es um den Bau des Hauses an sich. Welche Kosten auf Sie zukommen, hat damit zu tun, wie groß Sie bauen möchten, welche Materialien Sie dafür verwenden und wie das Haus ausgestattet sein soll.

Statistiken sprechen von durchschnittlichen Kosten für das Eigenheim in Deutschland zwischen 320.000 und 360.000 Euro, wobei von einer Grundstücksgröße von 700 bis 850 Quadratmeter und einer Wohnfläche von rund 150 Quadratmeter ausgegangen wird. Eine andere Schätzung lautet: ein Einfamilienhaus mit durchschnittlicher Ausstattung kostet pro Quadratmeter 1.500 Euro.

Zu all den genannten Kosten, kommen weitere, an die man im ersten Moment vielleicht nicht denkt. Hier eine kurze Liste an weiteren, anfallenden Kostenpunkten:

All diese Kosten hängen wieder von mehreren Faktoren ab und es ist schwierig, Pauschalen zu nennen. Doch diese Kosten sollten Sie in Ihre Planung unbedingt mit aufnehmen. Am besten ist es wohl, sich über diese Kosten zu informieren, wenn Sie wissen, wo und wie Sie bauen möchten.

Einfamilienhaus oder Eigentumswohnung

Nicht jeder möchte sein eigenes Haus bauen. Es gibt als Alternative die Möglichkeit, ein bereits vorhandenes Haus oder eine Wohnung zu kaufen. Beim Preis kommt es – wie anfangs schon gesagt – sehr auf die Gegend, die Größe und die Ausstattung an. Was außerdem ausschlaggebend ist, ist das Baujahr der Immobilie.

 
Die allgemeine Tendenz bei Einfamilienhäusern lautet: Der Wert eines Hauses im Osten ist am niedrigsten steigt über den Norden und Westen bis in den Süden. In Berlin kostet ein Einfamilienhaus rund 430.000 Euro. In Hamburg liegt der Preis bereits bei rund 550.000 Euro. Wer in München ein vergleichbares Objekt kaufen möchte, muss mit einer Summe von rund 1,5 Millionen Euro rechnen.

Der Preis der Eigentumswohnung setzt sich zusammen aus dem Kaufpreis der Wohnung, den Kaufnebenkosten (Grunderwerbsteuer, Notar- und Grundbuchkosten), laufenden Nebenkosten (den der einer Mietwohnung vergleichbar), sowie weiteren Kosten wie Grundsteuer, Hausgeld und Rücklagen.

Auch bei den Eigentumswohnungen sind die Preise sehr unterschiedlich. Wieder gilt: Lage, Lage, Lage! Während Sie in Sachsen-Anhalt schon ab gut 100.000 Euro fündig werden können, müssen Sie für eine Wohnung in Hamburg oder in Bayern mit 300.000 – 350.000 Euro rechnen.

Jetzt wissen Sie schon einmal ganz grob, wie viel eine Immobilie Sie kostet. Allerdings ist bei der Planung eines Kaufs sehr wichtig, auch die Nebenkosten mit einzuberechnen, die anfallen. Denn diese können Sie noch einmal einige Tausend Euro kosten.

Da wären zunächst – wie beim Grundstückserwerb auch – die Grunderwerbsteuer sowie die Kosten für den Notar und den Grundbucheintrag. 

Sie sollten außerdem einen bestimmten Betrag für die Modernisierung veranschlagen. Das hängt natürlich stark vom Zustand der Immobilie ab und davon, was Sie persönlich ändern möchten. 

Zu empfehlen ist es, eine Summe von rund 10.000 Euro zu veranschlagen. 

Wie auch beim Hauskauf werden bei den meisten Käufern Finanzierungskosten anfallen, da die wenigsten in der Lage sein werden, die Immobilie komplett aus eigenen Mitteln zu zahlen.

Renovierungen und Reparaturen

Wenn man eine Immobilie besitzt, heißt dies auch, dass man selbst für nötige Renovierungsarbeiten und Reparaturen aufkommen muss. Es ist deshalb gut, einen Plan darüber zu haben, welche Arbeiten nach wie vielen Jahren wahrscheinlich anstehen, und was diese kosten. Es kann natürlich immer mal passieren, dass etwas außerplanmäßig kaputt geht, aber es gibt auch einigermaßen planbare Ausgaben.

So kann man zum Beispiel damit rechnen, dass alle fünf bis acht Jahre die Wände neu gestrichen werden müssen. Die Heizung wird alle 15 bis 25 Jahre fällig und dafür sollte man mit Kosten von 8.000 bis 15.000 Euro rechnen. Wer textile Bodenbeläge eingebaut hat, muss diese wahrscheinlich auch alle sieben bis zehn Jahre wechseln. Je nachdem, welche Beläge verlegt wurden und vor allem auch in welchem Umfang, rechnen Sie mit mehreren Tausend Euro.

 Dacharbeiten müssen geschätzt alle 20 bis 30 Jahre vorgenommen werden und schlagen wohl mit 10.000 bis 20.000 Euro zu Buche. Auch Fenster und Türen müssen von Zeit zu Zeit ausgebessert oder erneuert werden. Sie können hier alle 20 bis 40 Jahre eine Summe von 10.000 bis 20.000 Euro veranschlagen.

So, dies ist nur ein grober Überblick, über die Ausgaben, die Sie beim Träumen vom eigenen Heim im Hinterkopf haben sollten. Wie bei jedem Traum gilt: alles ist individuell und nach oben lassen sich kaum Grenzen setzen. Jeder kann und muss selbst sehen, wie viel Geld er letztendlich ausgeben möchte – und kann. Sicher ist jedoch: eine gute Kapitalanlage kann Ihnen helfen, Ihren Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Wer zum Beispiel in Investmentfonds investiert, kann über einen längeren Zeitraum das eigene Kapital sparen und vermehren. Eine große Produktpalette bietet hier zum Beispiel die Patriarch Multi-Manager GmbH. Informieren Sie sich doch einmal über die Angebote und beginnen Sie, Ihren Traum langsam aber sicher zu leben und in die Tat umzusetzen.

traumhaus planung finanzierung
traumwohnung Singel kapitalplanung

► Online-Infoabend

Machen Sie endgültig mehr aus Ihrem Geld: Systematisch, clever und nachhaltig!

Weitere Blogartikel für Ihre Träume:

Fondssparen

Zinseszins: Schon minimaler Verzicht macht Sie zum Millionär!

Zu wenig Kapital für eine Investition? Oder zu wenig Geld, um etwas zu sparen? Trifft eine dieser Aussagen auf Sie zu? Dann sollten Sie unbedingt weiterlesen und sich unsere Tipps zu Herzen nehmen. Denn eines kann schon einmal vorweggenommen werden: Jedermann kann jederzeit damit anfangen zu sparen oder zu investieren. Es muss nur die passende Art und Weise gefunden werden, wie.

Weiterlesen »

Meine Traumausbildung

Traumausbildung Ihrer Kinder Egal ob Ausbildung oder Studium – es entstehen Kosten  Traumausbildung Man kann wohl behaupten, dass Eltern für Ihre Kinder immer das Beste

Weiterlesen »

Die geheime 72er Formel macht Dich reich?

Wir verraten Ihnen dieses Mal, was es mit der “geheimen 72er Formel” auf sich hat und wie Sie durch dieses Geheimwissen – zumindest rein rechnerisch – sehr reich werden können. Die Finanz- und Börsenwelt ist eine ganz eigene und spezielle Welt.

Weiterlesen »
zurück nach oben