Robo-Advisor- Anlageberatung vom Computer

Robo Advisor

Anlageberatung vom Computer

Robo Advisor sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und eine sehr interessante Anlageform, da hier auch mit geringem Anlage-Budget Rendite gemacht werden kann, wobei jedoch bei vielen Robos Mindestanlagesummen gelten. Doch für wen ist der virtuelle Anlageberater geeignet und wie funktioniert diese Form der Anlage? Welche Kosten auf Sie zukommen und wie rentabel dieses Modell ist, erklären wir Ihnen auch in diesem kleinen Ratgeber zu Robo Advisorn.

Was ist ein Robo Advisor?

Der Begriff Robo Advisor wird aus zwei englischen Wörtern zusammengesetzt. Robo (Roboter) und Advisor (Berater). Dies bedeutet, dass Robo Advisor zum größten Teil einen systematischen und automatisierten Prozess nutzen, um damit den Anleger vor einer suboptimalen oder emotionalen Anlageentscheidung zu schützen. Doch Robo Advisor bieten so gleichzeitig auch weniger “Betuchten” die Möglichkeit zu einer professionellen Vermögensverwaltung.

Die Erstellung, die laufende Überwachung sowie die Anpassung des Portfolios wird in der Regel durch einen Algorithmus übernommen. Dies hat den besonderen Vorteil, dass die Kosten deutlich gesenkt werden können. Die Automatisierung gewährleistet dann nicht nur niedrigere Gebühren, sondern kann auch die Effizienz steigern.

Wie funktioniert ein Robo Advisor?

Der virtuelle Anlageberater nimmt den Sparern die Geldanlage umfassend ab. Dabei wird abgefragt, wie viel Risiko der Anleger eingehen möchte. Durch eine spezielle Software wird dann die passende Geldanlage vorgeschlagen. Entscheidet sich der Anleger für die vorgeschlagene Geldanlage, setzt der virtuelle Anlageberater diese dann technisch um.

Zuerst muss der Risikotyp bestimmt werden: Anleger müssen zuerst Frage beantworten, damit die Robo Advisor sehen können, welcher Risikotyp der Anleger ist. Zudem müssen auch Angaben zum Vermögen gemacht werden. Weiterhin wird oftmals abgefragt, wie viele Verluste Sie bereits gemacht haben und auch ertragen könnten.

 
Die Anlageklassen aussuchen: Der Robo leitet dann aus der Risikoklasse ab, auf welche Anlageklassen das Vermögen des Anlegers aufgeteilt wird. Dies können beispielsweise Aktien, Anleihen, Immobilien oder auch Rohstoffe sein. Die Regeln dafür stammen aus der Kapitalmarkttheorie, die dann entsprechend umgesetzt werden. Klar ist, wer mehr Risiko eingehen möchte, wird dann ein Portfolio erhalten, welches zum großen Teil aus Aktienfonds besteht. Wer lieber weniger Risiko eingehen möchte, bekommt zu den Aktien noch Anleihen. Auch wenn Anleihen kaum Zinsen erwirtschaften, tragen diese dazu bei, dass das Portfolio deutlich weniger schwankt.
 
Die technische Umsetzung bei Robo Advisorn: Sobald der Anleger der Aufteilung seines Gelds zugestimmt hat, wird der virtuelle Anlageberater dieses Portfolio technisch umsetzen. Der Robo Advisor eröffnet ein Depot, sucht günstige Investmentfonds, wie beispielsweise ETFs und kauft oder verkauft diese.
 
In der Regel nutzen die meisten Robo Advisors ETFs, um das Geld der Kunden kostengünstig anzulegen. Dabei liegt die Verwaltungsgebühr bei ETFs meist bei 0,3 Prozent pro Jahr. Bei der Umsetzung der Geldanlage, also den Service, muss der Kunde noch extra Gebühren zahlen. Dieser Aufpreis variiert und kann um 1 Prozent jährlich betragen.

Wie viele Robo Advisor gibt es in Deutschland?

In Deutschland gibt es derzeit rund 30 Robo Advisor. Dabei liegt dasverwaltete Vermögen in Deutschland bei rund 4 Milliarden Euro. Weltweit liegt das verwaltete Vermögen bei über 60 Milliarden US Dollar.

Unter den bekanntesten virtuellen Anlageberatern aus Deutschland ist beispielsweise Truevest, ein Unternehmen aus Frankfurt, welches schon einigen Jahren tätig ist. Truevest ist vor allem bekannt, da es zahlreiche Auszeichnungen erhalten hat.

Das Unternehmen wurde von Ökovision (Stiftungwarentest) mit der Note „Gut“ beurteilt und vom ETF Extra Magazin ebenso mit „Gut“ eingeschätzt. 2018 erhielt es den FinanzBusiness Preis als innovativster Robo-Advisor. Somit kann jeder Anleger davon ausgehen, dass Truevest ein seriöses und transparentes Unternehmen ist, bei dem es sich lohnt, sein Vermögen verwalten zu lassen.

Die Truevest-Strategien, haben über die letzten 8 Jahre eine Rendite von  4,54% – 6,00% p.a. erwirtschaftet! (Stichtag: 31.12.2019)

 
 

Häufig gestellte Fragen zu Robo Advisors

Wie kann ich anfangen zu investieren?

1.Um mit dem Investieren zu beginnen, müssen Sie sich zuerst anmelden. Dies funktioniert ähnlich wie die Eröffnung eines Depots.

 

2. Jetzt geht es an das Ausfüllen des “Fragebogens.” Hier werden verschiedenen Fragen gestellt, damit der Risikotyp ermittelt werden kann. Die Fragen sind vor allem über das Finanzwissen und zu Ihrem Anlageverhalten ausgelegt, damit Sie als Risikotyp besser zugeordnet werden können.

 

3.Nach dem Ausfüllen des Fragebogens erhalten Sie einen Anlagevorschlag, der aufgrund Ihrer Antworten ermittelt wurde. Dabei werden in der Regel konkrete Fondsvermögensverwaltungsstrategien zur Auswahl gestellt. Dieser Vorschlag sollte dennoch verglichen werden, bevor er einfach angenommen wird.

 

4.Sie haben nun die Möglichkeit den Vorschlag des virtuellen Anlageberaters anzunehmen oder zu verändern. Denn keine Angst, keiner muss so investieren, wie die virtuellen Berater es vorgeben. Der erste Vorschlag kann fast immer entsprechend den Wünschen des Anlegers angepasst werden.

 

5. Nachdem der Vorschlag angepasst wurde, gilt es diesen umzusetzen. Das macht dann der Robo Advisor.

 

6. Natürlich kommt es durch Kursveränderungen immer zu Schwankungen. Diese überwacht der Robo Advisor. Müssen die Investitionen umgeschichtet werden, damit die Balance erhalten bleibt, tritt der virtuelle Anlageberater in Erscheinung und erledigt dies. Der Robo passt die Balance in der Regel selbstständig an.

Wie schnell komme ich an mein Geld?

Natürlich sollte bei einer Geldanlage nur Vermögen eingesetzt werden, über welches man in den nächsten Jahren nicht verfügen muss. Doch manchmal kommt es anders als geplant und es kann zu einem Notfall kommen, sodass das angelegte Vermögen benötigt wird. Bei Tagesgeldkonten weiß jeder Sparer, dass das Geld meist sofort verfügbar ist. Bei Immobilien kann dies schon länger dauern, da der Verkauf einige Zeit in Anspruch nimmt. Doch wie ist es bei einer Kapitalanlage über einen Robo Advisor?

Grundsätzlich ist es so, dass die Anlagen über einen Robo Advisor keine Mindestlaufzeit haben und jederzeit das Geld teilweise oder ganz ausgezahlt werden kann. Selbstverständlich sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass dies bei einem unglücklichen Timing auch Verluste bringen kann, weshalb eine Teilauszahlung vielleicht sinnvoll wäre. Aber jeder, der über einen Robo Advisor investiert kann innerhalb weniger Tage über sein Vermögen verfügen und es sich auszahlen lassen. Somit ist es praktisch wie bei einem Tagesgeldkonto und der Anleger muss sich in einem Notfall keine Gedanken machen.

Wie werden Robo Advisor reguliert?

Das BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen) obliegt es, Akteure des Finanzmarktes zu regulieren und zu kontrollieren. Dabei fallen viele der möglichen Tätigkeiten der virtuellen Anlageberater unter den Begriff der Finanzdienstleistung. Aus diesem Grund benötigt das Unternehmen, welches diese Dienstleistung anbieten möchte, eine Erlaubnis der BaFin nach § 32 des KWG (Kreditwesengesetzes). Ausnahme: Der Initiator des Robo Advisors ist nur abwickelnd tätig. Besonders in Betracht kommen dabei die Tatbestände der Anlageberatung, der Anlagevermittlung, der Abschlussvermittlung wie auch der Verwaltung des Portfolios.

Laut § 1 Abs. 1a S. 2 Nr. 1a des KWG ist eine Anlageberatung immer dann gegeben, wenn der Anleger Ratschläge zu Investitionen erhält. Durch das Ausfüllen des Fragebogens und dem entsprechenden Vorschlag zur Geldanlage erhält.

Somit werden auch Robo Advisor reguliert, wobei die Verbraucherberatung Bundeszentrale schon nach einer stärkeren Regulierung ruft. Diese Punkte, die aufgeführt werden, sind aber teilweise stark überzogen und unberechtigt. Dies muss ganz klar gesagt werden.

Zum Beispiel von Robos verwaltetes Fondsvermögen ein Sondervermögen. Dieses ist vom Vermögen der Investmentgesellschaft getrennt z.B. bei einer Depotbank zu verwalten und zu bilanzieren, so schreibt es der Gesetzgeber vor: Das Geld des Anlegers ist sicher!

Warum sollte ich mein Geld mit einem Robo Advisor investieren? Was sind Vorteile und Nachteile?

Diese Frage ist natürlich berechtigt und viele Anleger möchten wissen, was an Robo Advisors so interessant ist. Daher haben wir hier die Vor- und Nachteile, damit Sie individuell für sich entscheiden können, ob der virtuelle Anlageberater für Sie infrage kommt.

Vorteile des Robo Advisor

  • Innerhalb kürzester Zeit können Sie sich registrieren und ein Portfolio anlegen. Selbst die Identifikation erfolgt in wenigen Minuten über eine entsprechende Video- Identifizierung.
  • Robo Advisor sind sehr kostengünstig. Dabei fallen in der Regel nur etwa die Hälfte der Kosten, im Vergleich zu traditionellen Vermögensverwaltern und Vermögensberatern an, da die Beratungsleistung wegfällt.
  • Beim virtuellen Anlageberater hat der Anleger zu jeder Zeit die volle Transparenz. Dies bedeutet, dass er immer über seine Kosten, über die Zusammenstellung des Portfolios wie auch über die Performance Bescheid weiß.
  • Viele Robos haben niedrige Mindestanlagesummen, bei einigen – die sich auch auf kleine Sparer konzentrieren.
  • Die Kundenportale sind digital und somit modern. Keiner kann sich mehr vor der Digitalisierung verweigern, da immer mehr über diesen Zweig läuft. Somit erhält der Anleger auch ein absolute aktuelles und ausführliches Reporting, was ansonsten selten der Fall ist.

Nachteile des Robo Advisors

  • Wer auf eine persönliche Betreuung setzt, wird mit einem Robo Advisor definitiv nicht glücklich, da die Portfolios standardisiert und unpersönlich verwaltet werden.
  •  Auch beim Service müssen Abstriche gemacht werden gibt.
  •  Ein weiterer Nachteil ist die fehlende Historie. Denn es gibt kaum Robo Advisor, die schon länger existieren. Truevest hingegen ist dabei eine Ausnahme unter den virtuellen Verwaltern, da hier auf inhaltliche Lösungen mit einem Track Record von 9 Jahren zurückgegriffen wird. Eine solche lange, positive Historie ist in diesem Segment aktuell einzigartig im deutschen Markt.
  • Wer in spezielle oder alternative Einzelanlagen (Einzelaktien) investieren möchte, wird auch hier das Nachsehen haben. Für diese Anleger ist ein Robo Advisor nicht geeignet.

Wie man anhand des Kurzüberblicks sehen kann, überwiegen die Vorteile ganz klar. Dennoch sind Robo Advisor keine Allzweckwaffe und auch nicht für jeden Anleger geeignet.

waage

Bietet der Robo Advisor auch einen Sparplan an?

Nicht jeder verfügt über ein so hohes Budget, dass er mal eben 10.000 Euro und mehr investieren kann. Daher ist ein Robo Advisor eine gute Möglichkeit auch mit kleinem Geld zu investieren. Vorteil dabei ist, dass bei vielen Anbietern gewählt werden kann, ob die Mindesteinlage von meist 1.000 Euro eingezahlt oder ob ein Sparplan aufgestellt wird. Allerdings kommt es auf den jeweiligen virtuellen Anlageberater an.

Wie Sie wissen, sind gute und exklusive Dinge immer etwas teurer oder haben anderen Zugangsvoraussetzungen, wie bei Truevest. Hier haben wir aktuell eine Mindestanlagesumme von 10.000 EUR und dann kann der Anleger zusätzlich noch eine Sparplan ab 200 EUR im Monat anlegen.

Welche Mindesteinlage gibt es bei einem Robo Advisor?

Die Mindesteinlage bei Robo Advisor schwankt natürlich von virtuellem Anlageberater zu virtuellem Anlageberater. Während bei einigen schon eine monatliche Sparrate von 25 Euro möglich ist, muss bei anderen Robo Advisors eine Mindesteinlage von 1.000 Euro erfolgen.

Einige setzten diese Latte sehr hoch und erwarten eine Mindesteinlage von 10.000 Euro und mehr. Da es aber zahlreiche sehr gute Robo Advisors gibt, die auch an Kleinanleger denken, wird sich hier schnell der passende virtuelle Berater finden lassen.

Welcher Robo Advisor ist für mich geeignet?

 Welcher Robo Advisor für jeden Einzelnen geeignet ist hängt natürlich davon ab, welche Vorstellungen und Prioritäten man hat. Hier sollte natürlich jeder die verschiedenen virtuellen Anlageberater vergleichen und so herausfinden, was einem wichtig ist. Eine gute Orientierung sind die neutralen Auszeichnungen ( wie z.B. bei truevesst), sowie die belegbare Historie und Ergebnisse der offensiven Anlageformen (… man will ja nicht das Versuchskaninchen sein).

Auch das bisher verwaltete Volumen (bei truevest rund 100 Millionen Euro) signalisiert Kundenvertrauen!

Welche Anlageform gewählt wird kommt hingegen darauf an, wie risikobereit Sie sind und welches Budget zur Verfügung steht.

Börsenbild mit Frau

Welche Robo Advisor Strategie ist für mich die beste?

Je nachdem welcher Anlagetyp Sie sind, haben Sie natürlich verschiedene Möglichkeiten der Vermögensaufbau Strategie. Dabei kommt es selbstverständlich auch darauf an, wie hoch die Risikobereitschaft ist. Mit Robo Advisor haben Sie auf jeden Fall die Möglichkeit verschiedene Strategien zum Vermögensaufbau zu nutzen. Denn auch wenn alles automatisiert erfolgt, haben Sie zu Beginn die Fäden in der Hand und entscheiden, welche Strategie gewählt wird.


Von konservativ bis spekulativ: Was für ein Risikotyp bin ich?

Welcher Risikotyp sind Sie? Möchten Sie eine hohe Rendite machen? Dann müssen Sie auch mehr Risiko eingehen. Gehen Sie lieber auf Nummer sicher? Dann sind eher nicht risikobereit. Dies alles ist mit dem Robo Advisor kein Problem. Bevor Sie Vorschläge des virtuellen Anlageberaters erhalten, müssen Sie zuerst einen Fragebogen ausfüllen. Durch diesen wird dann ermittelt, wie risikobereit Sie sind.

Somit erhalten Sie dann die passenden Vorschläge und eine Strategie des Vermögensaufbaus, die Ihren Vorstellungen entspricht. Selbstverständlich können Sie diese noch ändern, bevor sie in Auftrag gegeben wird. Mit dem Robo Advisor haben Sie so die Möglichkeit mit viel Risiko und hoher Rendite oder mit weniger Risiko und geringerer Rendite Ihr Vermögen auf lange Sicht anzulegen. Zudem können Sie auch einen Sparplan erstellen, da bei vielen virtuellen Beratern nur eine geringe Mindesteinlage vorgegeben wird.

Insbesondere Personen, die ein sehr hohes Budget haben, setzen oft auf Risiko, während die Anleger mit kleinem Budget nichts verspielen möchten, da es als Altersabsicherung gedacht ist.

Wie Sie sich auch entscheiden, der Robo Advisor hat den Vorteil, dass Sie keine emotionalen oder suboptimalen Entscheidungen treffen und somit auch keine Panikverkäufe tätigen werden. Denn wie sich in Umfragen herausgestellt hat, verlieren die meisten Anleger ansonsten oft Ihr Geld, weil sie Panikverkäufe tätigen!

Anlagestrategien des Truevest Robo Advisor

Damit auch Sie sehen können, welche Strategien Robo Advisor verfolgt, möchten wir Ihnen hier die Anlagestrategien von Truevest vorstellen. So können Sie genau sehen, wie beispielsweise dieser virtuelle Anlageberater vorgeht, um Ihnen eine hohe Rendite zu einem überschaubaren Risiko anzubieten.

PatriachSelect FVV Wachstum Trend 200

Bei dieser Fondsvermögensverwaltung gehen Sie ein gewisses Risiko ein, erhalten aber i.d.R auch eine ordentliche Rendite. Dabei wird Ihr Vermögen in der Regel zu 55 Prozent in Aktienfonds investiert. Die verbleibenden 45 Prozent gehen dann in Rentenfonds. Bei einem starken Marktrutsch, geht dieses System planweise komplett für seine Anleger in Cash!

PatriarchSelect FVV Dynamik Trend 200

Auch bei dieser Strategie ist alles darauf ausgelegt, dass Sie eine überdurchschnittlich hohe Rendite erzielen können. Allerdings ist das Risiko hier ein anderes, da in der Regel zu 75 Prozent in Aktienfonds und nur zu 25 Prozent in Rentenfonds investiert wird. Auch bei dieser Strategie kann die Marktsituation dieses Verhältnis verschieben., sodass auch hier in einer Börsenkrise das komplette Kapital in Cash geparkt wird.

PatriarchSelect FVV VIP Trend 200

Bei dieser Anlagestrategie wird das Risiko höher, denn es wird auf eine besonders hohe Rendite geachtet. Ihr Vermögen geht dabei zu 100 Prozent in Aktienfonds, wobei maximal 10 Prozent in Hedgefonds oder Rohstofffonds investiert werden können. Auch hier verfügt das System über eine Reißleine und eine Ausstiegsoption aus dem Aktienmarkt, wenn ein starker Kursrutsch droht.

PatriarchSelect ETF Trend 200 Vermögensverwaltung

Diese Anlagestrategie investiert in kostengünstige ETFs, die sich nach der Wirtschaftsleistung der einzelnen Regionen richtet. Dabei richtet sich die Allokation des Portfolios an der tatsächlichen wirtschaftlichen Deutung der investierten Länder.

Fazit

Robo Advisor sind zwar keine Allzweckwaffe, haben aber durchaus viele Vorteile. Menschen, die sich mit der Vermögensanlage nicht oder nur wenig auskennen haben mit dem virtuellen Anlageberater eine gute Möglichkeit, dennoch in Aktien zu investieren. Doch auch für Kleinanleger ist der Robo Advisor eine gute Wahl, da dieser nach Risikobereitschaft geht und das Geld so optimal anlegt. Um Sie aber zusätzlich vor emotionalen oder suboptimalen Käufen und Verkäufen zu schützen, übernimmt der virtuelle Anlageberater alles, was wichtig ist, um Ihr Geld zu vermehren. Somit haben vor allem Kleinanleger zahlreiche Vorteile mit dem Investment über einen Robo Advisor.

zurück nach oben
AUSGEZEICHNET.ORG