Timing ist der Turbo-Raketen-Treibstoff

Wie Sie mit Ihrem Investment sicher das Ziel erreichen!

Investieren, wenn die Kurse niedrig sind und die Aktien, Fondsanteile oder Wertpapiere wieder verkaufen, wenn sie hoch sind. Klingt einfach, ist es aber nicht. Denn wann sind die Börsenkurse niedrig genug für einen lohnenden Einstieg? Und könnten Sie nicht doch noch weiter steigen, wenn man bereits ausgestiegen ist? Das A und O für ein erfolgreiches Investment an den Finanzmärkten ist richtiges Timing. Und die Börse liefert dazu die passenden Signale.

Die 200-Tage-Linie – Trendfolge als verlässlicher Wegweiser.

Die Systematik lautet: Kaufen, wenn der aktuelle Kurs eines Fonds, Wertpapiers oder Indices die 200-Tage-Linie von unten nach oben schneidet. Und Verkaufen, wenn der aktuelle Kurs des Fonds die 200-Tage-Linie von oben wieder nach unten schneidet. Die Überlegung dahinter ist einfach: Liegt der aktuelle Kurs unterhalb der 200-Tage-Linie, entwickeln sich die Kurse schlechter, als im Schnitt der vergangenen 200 Börsentage. Warum also investieren? Erst wenn der aktuelle Kurs über der 200-Tage-Linie liegt, also besser ist, als im Schnitt der vergangenen 200 Börsentage, besteht ein positiver Trend, in den es sich lohnt, zu investieren.

Millionen EUR

%

5,7 - 6,95%

Jahre

In diese Strategie haben bereits über 90 Millionen EUR „Kundenvertrauen“ investiert! 5,7% – 6,95% p.a. Rendite nach Spesen über die letzten 5 Jahre!
Stand 31.12.2016

Related Article

Megatrend 200
Anleger FAQ

Aktien ja, aber nicht nur für 1 Jahr

Das Investieren in Aktien bekommt auch in 2022 ein klares JA, allerdings sicher nicht kopflos. Besser mit Absicherungsstrategie oder doch voll Dampf voraus? One-on-One –

zurück nach oben