Trick:
So bekommst Du Deine Traumhochzeit bezahlt!

Traumhochzeit

In der Regel feiert man nur einmal im Leben seine Traumhochzeit. Viele möchten, dass der große Tag ihrer Vermählung etwas ganz Besonderes wird und diesen Moment mit ihren Liebsten feiern. Je nachdem, wie viele Leute zusätzlich zur Familie aus dem Bekannten- und Freundeskreis zur Hochzeit eingeladen werden, kann dieser besondere Tag ein kleines Vermögen kosten.

Zunächst einmal gilt es, die Kosten für das Outfit und Styling festzulegen.

Hier sind nach oben fast keine Grenzen gesetzt. Es gibt sowohl Hochzeitskleider als auch Anzüge für den Mann ab wenigen Hundert Euro, aber je nach Extravaganz und Marke, können die Kosten schnell in die Tausende steigen.

Durchschnittlich kann man aber wohl für Brautkleid, Trauring und Styling mindestens um die 1.000 bis 1.200 Euro ansetzen. Nach oben es wie immer keine Grenze. Gleiches sollte man noch einmal für den Bräutigam berechnen.

So einfach ist sparen

Direkt zu den Sparplänen

Wir haben Sparpläne zusammengestellt die mit einem geringen Budget gerechnet sind. So kannst auch Du Deinem Traum näher kommen!

Wer groß feiern möchte, muss zunächst einmal eine geeignete Location finden. Hier variieren die Kosten sehr stark – je nach Örtlichkeit. Im Schnitt kann von mehreren Hundert Euro ausgegangen werden. Wer allerdings eine besondere Location anmieten möchte, kann hier auch mehrere Tausend Euro liegen lassen. 

Daneben macht die Verkostung noch einen großen Teil der Ausgaben aus. Pro Person sollten Sie mindestens mit 50 Euro rechnen, wenn Sie ein Buffet oder Menü anbieten. Wahrscheinlich wird es deutlich mehr. Klar, wenn Sie zum Beispiel Wert auf biologisches Essen legen oder ein ganz besonderes Menü anbieten möchten, können diese Kosten um ein Vielfaches höher sein. Zum Essen an sich kommen noch Hochzeitstorte, Getränke sowie Kaffee und Kuchen hinzu.

Gehören Sie zu denjenigen, die gerne eine stimmige Blumendeko bei der eigenen Hochzeit wünschen, müssen Sie auch unbedingt diese Ausgabe mit in Ihre Kostenvoranschlags-Rechnung aufnehmen. Gehen Sie davon aus, dass Sie jemanden mit Brautstrauß, Herrenanstecker, Tischdeko sowie Blumenschmuck für Kirche und Auto beauftragen, sollten Sie wohl mindestens 500 Euro veranschlagen.

Um Ihren Traumtag für immer festzuhalten, ist es am besten, einen Fotografen zu engagieren. Hier kommt es bei den Kosten ganz auf den Umfang an. Begleitet der Fotograf nur die Trauung und den Sektempfang danach oder soll er während der ganzen Feier anwesend sein? Je nachdem für welche Variante Sie sich entscheiden, ist mit Kosten von mehreren Hundert Euro bis hin zu 2.000 Euro und mehr zu rechnen.

Traumhochzeit Collage

Zur Unterhaltung Ihrer Gäste werden Sie wahrscheinlich auch nicht einfach nur die Party Playlist Ihres Handys laufen lassen. Sie sollten in Ihre Rechnung also dementsprechend einen DJ, Alleinunterhalter oder eine Band mit aufnehmen.

 

Neben all diesen Kosten für eine schöne Feier mit Familie und Freunden sind außerdem noch die Kosten für die Formalitäten und Dokumente zu beachten – diese fallen zugegebenermaßen im Vergleich zu den übrigen Ausgaben aber nicht mehr groß ins Gewicht. Beim Standesamt müssen Gebühren entrichtet werden (ab 60 Euro). Hinzu kommen jeweils kleine Beträge für das Familienstammbuch und die Heiratsurkunden. Die Notargebühren bei einem Ehevertrag werden nach dem Reinvermögen berechnet und belaufen sich auch auf einige Hunderter. Dazu kommen Gebühren und Spenden für die Kirche.

Ein weiterer Kostenpunkt, der nicht vernachlässigt werden sollte, sind die Flitterwochen – vorausgesetzt, das steht bei Ihnen an. 

Aber wer möchte nicht gerne frisch vermählt zusammen in den Urlaub fahren?! Die Kosten hier pauschal festzulegen, ist schwierig, denn während ein Paar gerne die Einsamkeit auf einer Hütte in den Alpen genießt, möchten andere sich in einem Luxushotel verwöhnen lassen und wieder andere Paare wollen etwas Spezielleres wie eine Safari-Tour oder eine Kreuzfahrt unternehmen. 

Da sollte sich also jeder selbst umsehen und dementsprechend kalkulieren.

 

Jetzt haben Sie einen guten Überblick über die Kosten für den schönsten Tag im Leben. Natürlich ist eine Hochzeit sehr individuell und somit sind auch die Kosten nicht bei allen gleich hoch. 

Aber egal, wie groß, klein, extravagant oder einfach gehalten Ihre Traumhochzeit werden soll: Es empfiehlt sich im Vorfeld ein Budget festzulegen und die Kosten ein wenig durchzuplanen, sonst kann man sich schnell übernehmen. 

Also, los geht es: Planen Sie Ihren Traumtag und fangen Sie damit an, gezielt auf dieses einzigartige Event hinzu sparen. 

Das funktioniert zum Beispiel mit einem Fondssparplan sehr gut! Sie haben bereits Budget für eine Hochzeit zurückgelegt und suchen eine Möglichkeit, das Geld gut verzinst anzulegen? Dann lohnt sich eine Einmalanlage in einen Fonds!

Kalkulation
Liste Kapitalbedarf für eine Traumhochzeit

► Online-Infoabend

Machen Sie endgültig mehr aus Ihrem Geld: Systematisch, clever und nachhaltig!

Weitere Blogartikel für Ihre Träume:

Auto schwarz

Traumauto leisten können

Traumauto fahre dein traumfahrzeug Wie alle Träume ist auch das Traumauto eine Sache, die sehr individuell ausfällt. Während es Menschen gibt, die auf Oldtimer abfahren, möchten andere den

Weiterlesen »

Meine Traumausbildung

Traumausbildung Ihrer Kinder Egal ob Ausbildung oder Studium – es entstehen Kosten  Traumausbildung Man kann wohl behaupten, dass Eltern für Ihre Kinder immer das Beste wollen – auch

Weiterlesen »
Fondssparen

Zinseszins: Schon minimaler Verzicht macht Sie zum Millionär!

Zu wenig Kapital für eine Investition? Oder zu wenig Geld, um etwas zu sparen? Trifft eine dieser Aussagen auf Sie zu? Dann sollten Sie unbedingt weiterlesen und sich unsere Tipps zu Herzen nehmen. Denn eines kann schon einmal vorweggenommen werden: Jedermann kann jederzeit damit anfangen zu sparen oder zu investieren. Es muss nur die passende Art und Weise gefunden werden, wie.

Weiterlesen »
zurück nach oben